Stirn-Chakra / Drittes Auge

I see - Ich sehe

Das sechste oder Stirnchakra entspricht dem Element Licht. Es befindet sich zwischen den Augenbrauen in der Mitte der Stirn und steht im übertragenen Sinne für unsere Intuition und unseren sechsten Sinn. Es wird auch drittes Auge genannt und ist der Farbe Indigoblau zugeordnet (dunkles Blau mit einem Hauch Violett vermischt).

Das Symbol des Stirnchakras ist der 96-blättrige Lotus, doch nur zwei Blütenblätter sind im Symbol tatsächlich zu sehen. Dies, weil die Energie des Stirn-Chakras eigentlich noch grundlegender ist als die des Wurzelchakras - erst die Kraft des Geistes macht den Mensch ja eigentlich zum Mensch.

Dieses Chakra bestimmt unsere innere Vision und Vorstellungskraft. Es beeinflusst unsere Fähigkeit zu analysieren, klar und präzise zu sehen, wahrzunehmen, zu entdecken, zu träumen, sich vorzustellen und visualisieren. Es verbindet  die linke, rational denkende Gehirnhälfte mit der rechten, fühlende Gehirnhälfte und gibt uns daher die Fähigkeit, alle Seiten einer Situation zu ergreifen und voraus zu sehen, wie sich eine Situation entwickeln wird.

Ausprägungen

Ausgeglichen

Wenn das dritte Auge aktiviert ist, verfügt man über gute intuitive Fähigkeiten und eine Art "innere Weisheit", welche es einem ermöglicht, die eigenen Träume und Visionen zu visualisieren. Es fällt einem leicht, sich an Träume zu erinnern und zu meditieren.

Mit gesundem sechstem Chakra hat man die Fähigkeit, voraus zu schauen und zu erkennen, wie sich Dinge entwickeln werden, bevor sie tatsächlich geschehen. 

Eines der größten Anzeichen für ein gesundes sechstes Chakra ist das "Hellsehen". Hellsehen ist die Fähigkeit, die geistige und energetische Welt so leicht zu sehen wie die physische Welt. Allerdings trifft dies nicht nur auf die Hellseher im klassischen Sinn zu, sondern auch darauf, ein Ereignis oder eine Situation voraus zu ahnen.

Zu stark

Ein zu stark ausgeprägtes Stirn-Chakra kommt eher selten vor, da dies nur der Fall wäre wenn andere Chakren das Stirn-Chakra nicht ausgleichen können. Jedoch entwickeln sich die oberen Chakren, also auch das Stirn-Chakra, aber erst dann, wenn die unteren Chakren eine ausgeglichene Basis dafür bilden. Ähnlich wie beim Kehlkopf-Chakra würde sich eine zu starke Ausprägung in Überbetonung der geistigen Fähigkeiten, Selbstsucht und Machtstreben zeigen.

Zu schwach

Ein blockiertes drittes Auge macht es schwieriger, intuitive Entscheidungen zu treffen oder Ereignisse vorauszusehen. Die Vorstellungskraft ist eingeschränkt, und man beschränkt sich lediglich auf die Wahrnehmung der physischen Welt. Die Verbindung zur eigenen Vorstellungskraft fehlt. Häufig erwartet man auch immer das Schlimmste im Leben und projiziert diese Ängste auf seine Mitmenschen. Es kann auch zu einem Zustand "geistiger Verwirrtheit" kommen, so dass der Bezug zur Realität verloren geht.

Ebenfalls kann sich ein geschwächtes Stirn-Chakra in fehlender Orientierung und Gefühlen der Sinnlosigkeit zeigen - man weiss nicht, was mit seinem Leben anfangen. Man fühlt sich hilflos, orientierungslos und nicht in der Lage, Entscheidungen zu treffen.

Auf körperlicher Ebene betrifft das sechste Chakra den Kopf, die Augen, alle Sinnesorgane, das Gehirn und das Nervensystem. Eine Unausgeglichenheit kann sich in Kopfschmerzen, Schwindel, Sehschwäche und Konzentrationsschwierigkeiten zeigen.

Das Stirn-Chakra ausgleichen

Eine Aktivierung des Stirn-Chakras bedeutet, die eigenen Wahrnehmungsfähigkeiten zu stärken. Ein ausgeglichenes sechstes Chakra ermöglicht uns, tiefe Erkenntnisse über uns selbst, andere Menschen und das Leben an sich zu erlangen. Folgende Tipps können im Alltag helfen:

 

  • Die eigenen Träume und Visionen niederschreiben

  • Visualisierung als powervolles Tool

  • Meditation gleich am Morgen früh oder am Abend vor dem Schlafen gehen

  • Sich an die eigenen Träume erinnern

  • Sich durch Kunst und Musik kreativ ausdrücken

  • Nächtliche Stille und Dunkelheit öffnen das Stirn-Chakra und regen es an

  • Yoga-Asanas

Ajna

Farbe: Dunkelblau

Sinn: Intuition

Edelsteine: Lepidolith, Azurit, Amethyst, Lapislazuli

Emotionaler Aspekt: mentale Klarheit, scharfer Intellekt und die Fähigkeit, klar zu "sehen" 

Physischer  Aspekt:  Gehirn, Nervensystem und Zirbeldrüse, Gluonennebenhöhlen

Nahrungsmittel: 

Lila Nahrungsmittel wie Brombeeren, Trauben, Aubergine, Feigen

Nüsse

Dunkle Schockolade

Kaffee, Rotwein, Grüntee

Balace your energy
Food for the soul
  • Instagram